11. Dezember 2017

[Rezension] "Lockwood & Co. Das grauenvolle Grab" Jonathan Stroud

https://bic-l.de/RGQJzB


Leseprobe im Bild

Produktinfo

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90
ISBN  978-3-570-17462-3 
https://www.randomhouse.de/Buch/Lockwood-&-Co.-Das-Grauenvolle-Grab/Jonathan-Stroud/cbj/e517376.rhd
 Hardcover im Schutzumschlag
512 Seiten
Erschienen: 27. November 2017
Rezensionsexemplar

Klapptext

!!!ACHTUNG 5. BAND!!!
SPOILERALARM

Lockwood & Co. lösen ihren schwierigsten und letzten Fall!

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig, oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. Grusel, Gänsehaut und Grabgelächter garantiert!


Meine Rezension

Anthony, George, Quill, Holly und Lucy gehen weit über ihre Grenzen hinaus, um Marissas Geheimnis zu lüften. Was sie dabei entdecken ist skandalös und erschreckend zugleich. Die Bedrohungen kommen von allen Seiten. Alte Feinde sind zurück, neue dazugekommen und die Grenze zwischen den Welten wird  immer dünner. Die Zeit drängt gewaltig gegen unsere 5 Freunde!

 Was mir nach dem lesen des Buches auffällt, der Titel und Klapptext (zumindest der von der Verlagsseite Randomhouse) sind ein totaler Griff ins Klo… Wer die ersten Bände nicht gelesen hat wird gespoilert und es werden falsche Erwartungen hervorgerufen. Der Klapptext auf dem Buch ist etwas neutraler und geheimnisvoller gehalten.

Die ganze Geschichte selbst war dieses Mal irgendwie anders. Man merkt, dass der Autor etwas zu Ende bringen will, was eigentlich noch gar nicht so weit ist. Es sind für mich noch zu viele Fragen offen. Dennoch war es wieder fesselnd und spannend bis zur letzten Seite. Ein, zwei Tränchen sind bei mir tatsächlich auch gekullert…
Und ich wäre nicht überrascht, wenn entweder noch eine Kurzgeschichte kommt, oder gar ein 6. Band!


Fazit

Genauso ein Goldstück wie seine Vorgänger!